Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

CleanImplant Newsletter #1 - 2018

Gefällt mir
Inhalt:
-  Editorial
-  zm Artikel und Podcast im Dental Online Channel

Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde und Förderer, 

das erste Jahr mit Aktivitäten der CleanImplant Foundation ist abgeschlossen – Zeit für uns zurückzublicken und in diesem Newsletter eine erste Bilanz zu ziehen.


Im Namen des CleanImplant Teams und des gesamten wissenschaftlichen Beirats bedanken wir uns zuallererst für die überwältigenden Rückmeldungen aus dem Kreis der Implantologen. Wir haben im Laufe dieses Jahres viel Lob dafür erhalten, dass wir das heikle Problem eines bemerkenswerten Qualitätsunterschiedes bei dentalen Implantaten weltweit thematisieren und wissenschaftlich aufarbeiten. Aber wir mussten uns auch manchem Versuch einer Einschüchterung stellen. 

Sie alle übernehmen als Behandler Verantwortung. Verantwortung, die Ihnen die Hersteller von Medizinprodukten fragwürdiger Qualität nicht abnehmen werden, wenn es zu einer frühen Peri-implantitis, zu unerwartetem Knochenabbau oder gar zum Verlust der inserierten Implantate aufgrund einer möglichen Verunreinigung kommt. Ihre Patienten vertrauen darauf, dass Sie die bestmöglichen Werkstoffe und Materialen in Ihrer Therapie einsetzen.

Die nunmehr eingeführte Auszeichnung „Trusted Quality“ soll Sie dabei unterstützen, diesem Vertrauen gerecht zu werden. Wir werden auch im neuen Jahr die wichtige Arbeit fortsetzen, verunreinigte Implantate auf dem Markt zu identifizieren. Und wir werden weiterhin jenen Implantaten eine Bühne bieten, die in aufwendigen Analysen bewiesen haben, dass sie weitgehend frei von vermeidbaren Verunreingungen sind.

Helfen Sie uns dabei. Sprechen Sie über unser Projekt. Leiten Sie diesen Newsletter weiter und sensibilisieren Sie auch andere Kollegen. 


Mit kollegialen Grüßen
und den besten Wünschen für das neue Jahr

Ihr Dr. Dirk U. Duddeck
CleanImplant Foundation
Volle Transparenz - Das Konsensus-Papier

Im September 2017 wurde vom wissenschaftlichen Beirat der CleanImplant Foundation nach intensiver Arbeit das 20-seitige Konsensus-Dokument zur „Trusted Quality Mark 2017-2018“ verabschiedet. In dem Dokument finden sich neben der genauen Prozessbeschreibung zur Analyse von Implantaten - vom Entpacken unter Reinraumkonditionen bis zur Elementanalyse nach DIN ISO/IEC 17025 - auch zahlreiche Beispiele verschiedener Verunreinigungen. Die Definition von Kriterien, nach denen Implantate die "Trusted Quality Mark" tragen können, beruht auf dieser Zusammenstellung.

Das Dokument zeigt die vollständige Transparenz des Bewertungsprozesses und ist als PDF hier zum Download verfügbar. 


Consensus Paper -> PDF Download

Erste „Trusted Quality 2017-2018“ Auszeichnungen

Seit Oktober 2017 haben bereits 5 Implantat-Typen das aufwendige Analyse- und Peer-review-Verfahren erfolgreich durchlaufen.
So wurden anlässlich der EAO Tagung in Madrid die ersten beiden Implantate mit der „Trusted Quality“ Marke ausgezeichnet:
Das Implantat von BTI mit der UniCa Oberfläche
und das NucleOSS Implantat T6.

Es folgte kurz darauf im Oktober in Tokio anlässlich des 13. Internationalen MegaGen Symposiums die Übergabe des „Trusted Quality“ Zertifikates für das MegaGen AnyRidge Implantat an Dr. Kwang-Bum Park, Zahnarzt und CEO von MegaGen.

Wenig später wurde im Dezember auf der ImplantExpo in Düsseldorf die NDI AG mit ihrem REPLICATE System Implantat ausgezeichnet.

Bereits auf dem nächsten Annual Meeting der Academy of Osseointegration im Februar 2018 wird MIS Implant Technologies in Los Angeles die Auszeichnung für das V3 Implantat entgegen nehmen können. Weitere Implantate werden 2018 folgen und das jeweils für zwei Jahre gültige Siegel tragen können, bevor in einer erneuten Überprüfung die Qualität unter Beweis gestellt werden muss.


Mehr Infos zu den Ergebnissen hier...

Neues Mitglied im Scientific Advisory Board

Mit Dr. Scott D. Ganz, den wir im Dezember auf dem Greater New York Dental Meeting gesprochen haben, begrüßen wir den ersten US Amerikaner im weltumspannenden CleanImplant Projekt. Auf die Frage, ob er unserem wissenschaftlichen Beirat beitreten möchte, hat Dr. Ganz, der sich nicht nur als Referent auf zahlreichen Kongressen und Assistent Editor des peer-reviewed Journals „Implant Dentistry“ einen Namen gemacht hat, keine Sekunde gezögert.

Wir freuen uns sehr über diese Bereicherung im Scientific Advisory Board der CleanImplant Foundation, denn ohne die Expertise dieses Boards wären die komplexen Aufgaben, die wir uns in den kommenden Jahren gestellt haben, nicht zu erfüllen.


Infos zum Scientific Advisory Board hier...

Neuauflage der weltweiten Implantat-Studie


Nachdem in drei konsekutiven Studien in den vergangenen zehn Jahren über 250 steril verpackte Implantate im Rasterelektronenmikroskop untersucht wurden, folgt mit der Implantat-Studie 2017-2018:

„On Cleanliness of Sterile Dental Implants -
A Global Quality Assessment of Implant
Surfaces by SEM/EDS Analysis“

die Neuauflage des wahrscheinlich weltgrößten Qualitätsvergleichs dentaler Implantate anhand von hochauflösenden REM-Aufnahmen und Elementanalysen der Implantatoberflächen.
Erste Ergebnisse dieser Studie, die in Zusammenarbeit mit der Charité Universitätsmedizin Berlin und der Universität Göteborg durchgeführt wird, sind bereits im Frühjahr 2018 zu erwarten. Ausgewählte Analyseergebnisse werden nicht nur in wissenschaftlichen Journals veröffentlicht, sondern können wenig später auch auf der Homepage der CleanImplant Foundation eingesehen werden.


Mitarbeit gefragt

Wir werden immer wieder von Kollegen gefragt, ob es möglich ist, die in der Praxis verwendeten Implantate zu untersuchen.
Im Rahmen der neuen Implantat-Studie 2017-2018 wird eine große Zahl von Implantaten aufwendig analysiert. Hierzu fragen wir über 100 Hersteller nach Implantatmustern. In seltenen Fällen kommt es vor, dass wir die Muster nicht erhalten bzw. nicht regulär bestellen dürfen. Wenn Sie uns bei der Zusammenstellung der zu untersuchenden Implantate helfen möchten, senden Sie uns eine Mail an:

STUDIE@CLEANIMPLANT.COM

und schreiben Sie uns, welche Implantate Sie besonders interessieren.

Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

zm Artikel zur Reinheit von Implantaten

Im Juli 2017 wurde in den Zahnärztlichen Mitteilungen zm ein umfangreicher Artikel über die Ergebnisse der bisherigen Untersuchungen von steril verpackten Implantaten und zum CleanImplant Projekt veröffentlicht. Der zm Beitrag ist hier online verfügbar...


Podcast im Dental Online Channel

Ein weiterer Beitrag mit dem Titel "Rückstände am Implantat - trotz steriler Verpackung" ist als Podcast im Denal Online Channel erschienen. Das Interview kann hier heruntergeladen werden. 


Ausblick 2018


Auch in 2018 werden wir wieder auf zahlreichen Kongressen anzutreffen sein. Wenn Sie mit uns persönlich Ihre Fragen diskutieren möchten, finden Sie hier im Internet, auf welchen Veranstaltungen wir präsent sind. Weitere Infos...

Und sollte Ihnen im Frühjahr der Weg nach Dubai (ADEEC 2018), Los Angeles (AO Annual Meeting 2018) oder Amsterdam (Europerio 9) zu weit sein, so wäre es eine schöne Gelegenheit, Sie vielleicht auf dem Kitzbüheler Schnee-Symposium "KISS" zu treffen. Hier erhalten Sie auf einem der zahlreichen  Vorträge ein umfassendes Update zu Implantatoberflächen mit aktuellen Untersuchungsergebnissen. Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung...


In 2018 wird nicht nur die große Implantatstudie im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen, sondern auch die Analyse vieler neuer Implantate, die Ihnen dann hoffentlich mit der „Trusted Quality“ Auszeichnung die Sicherheit und das Vertrauen geben, ein steriles und (!) rückstandsfreies Implantat zu verwenden.


Direkt zur CleanImplant Homepage
Diesen Newsletter teilen... 
FacebookXing LinkedIn

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Impressum:

Angaben gemäß § 5 TMG | verantwortlich i.S.v. § 55 Abs. 2 RStV:

CleanImplant Foundation CIF GmbH | Pariser Platz 4a | 10117 Berlin
info@cleanimplant.com | www.cleanimplant.com
GF: Dr. Dirk Duddeck | AG Charlottenburg HRB-Nr. 179652 B